Laser

In der Tierphysiotherapie ist die Low-Level-Laser-Technik sehr beliebt, da sie eine schmerzfreie und wirkungsvolle Therapie ist. Sie regt sowohl die Durchblutung, als auch den Stoffwechsel und den Lymphfluss an und wirkt somit schmerzlindernd und entzündungshemmend. Unruhigen und nervösen Tieren hilft die Lasertherapie beim Entspannen.

Mögliche ​Einsatzgebiete:

Fraktur- und Wundheilung

Akute und chronische Schmerzen

Arthrose, ED, HD, Spondylose ...

Nervenläsion

Muskelfaserrisse, -verspannungen

Ödeme, Hämatome 

Zerrungen, Prellungen

Sehnen- und Bänderprobleme

Narbenbehandlung

...

Funktionsweise Lasertherapie

Die stark gebündelten Lichtstrahlen des Lasers werden von den Mitochondrien (Kraftzellen des Körpers) absorbiert  und die eingebrachten Photonen in zelleigene Energie umgewandelt. Dadurch kommt es zu einer Steigerung (bis zu 150%) der Produktion von dem wichtigen Energieträger ATP (Adenosintriphosphat). Die Sauerstoffversorgung der Zelle und der Zellstoffwechsel steigen an. Ebenso wird das Immunsystem gestärkt durch vermehrte Produktion und Aktivität von Enzymen und Antikörpern.  

Öffnungszeiten:

Montag - Samstag:

Termine nach Vereinbarung

10:00-18:00 Uhr