Ernährungstherapeut Hund ® 

Eine gesunde Ernährung ist der Grundstein für ein gesundes Leben.

Trockenfutter, Nassfutter, BARF und Selbstgekochtes. Es gibt viele Möglichkeiten den Hund zu ernähren, aber welches ist der richtige Weg? Welche Art deckt bestmöglich die Bedarfe meines Hundes und was braucht er eigentlich genau?


Wenn Sie Ihren Hund bedarfsdeckend und fern von kommerziellen Futtermitteln ernähren möchten, stehe ich Ihnen als Ernährungstherapeutin in Zusammenarbeit BARF-Beraterin Alexandra Sauler zur Verfügung.

Nach ausführlicher Anamnese erstelle ich Ihnen einen Rationsplan mit selbstgekochtem Futter. Ebenso beantworte ich alle Fragen rund um Futteranalysen, Bedarfsdeckung, Fütterungsfehler und begleite Sie beim Prozess der Ernährungsumstellung. 

 

Alex macht mein Team komplett, in dem sie sich um BARF-Pläne kümmert und euch beratend zum Thema Rohfleischfütterung zur Seite steht.


Unter Hunde mit besonderen Bedürfnissen fallen neben Welpen, Senioren, trächtigen oder laktierenden Hündinnen auch Tiere mit:

  • Arthrose oder andere degenerative Erkrankungen

  • Diabetes

  • Pankreasinsuffizienz

  • Niereninsuffizienz

  • Über- und Untergewicht

  • Magen- Darmerkrankungen

  • Herzerkrankungen

  • Allergien und Unverträglichkeiten

  • Harnsteine

  • Canine Cognitive Dysfunctions Syndrome (Demenz)*

* Dies war Thema meiner Facharbeit zum Ernährungstherapeuten Hund ® 

Aber auch gesunde und vitale oder Dienst- und Sporthunde profitieren von einer bedarfsgerechten Fütterung. 

Öffnungszeiten:

Montag - Samstag:

Termine nach Vereinbarung

10:00-18:00 Uhr